VS Wartmannstetten
Hafninger Straße 16 2620 Wartmannstetten 02635/63193
 
 
 Schule

Die Geschichte der Volksschule Wartmannstetten

1820 ließ Graf Hoyos ein kleines, einklassiges Schulhaus erbauen.

1842 wurde ein Stockwerk aufgesetzt und eine zweite Klasse geschaffen.

1884 erfolge der Zubau für ein drittes Klassenzimmer.

1895 wurde ein viertes Klassenzimmer errichtet.

1909 besuchten 276 Kinder die Volksschule!

1979 fand ein großer Umbau der Schule statt (Heizung, Fenster, Stiegen,...)

1984 wurde die Turnhalle eröffnet. Außerdem wurden Räume für die Feuerwehr und den Arzt angebaut.

2004-2005 wurde das alte Schulhaus großteils abgerissen und eine neue, zweistöckige Schule mit moderner Ausstattung errichtet.

2008/09: Heute ist die VS Wartmannstetten eine der modernsten Schulen in NÖ, die den SchülerInnen eine fundierte Bildung vermittelt. Als eine der wenigen Schulen im Bezirk Neunkirchen bieten wir eine Nachmittagsbetreuung mit Mittagessen und Hausübungsbetreuung, die sehr gut angenommen wird. Es gibt zusätzliche Englischstunden und einen Informatikunterricht, um die Kinder optimal für ihre weitere Schullaufbahn vorzubereiten. Der Kontakt zur Partnerschule in Somogyvár (Ungarn) wird regelmäßig gepflegt.

Schulhaus/VSWaltesSchulhausbis2004.jpg                   PICT4772VSWSchulhaus (1)

alte Schule bis 2004                              nach dem Umbau 2005

Zeichenwettbewerb
Naturraum Burgenland

img

Wir bringen Chemie in die Schule!
ChemieOnTour





© 2005 - 2008 Schulweb - Erstes Websystem für Schulen